COVID-19: Aktuell kein Training und keine Vereinstreffen des MSC Röthenbach 

MSC Termine  

   

MSC Wetter  

   

SimRacing Termine  

   

Kart-Slalom Termine  

   

MSC Kalender  

<<  <  April 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4
  6  7  8  9101112
13141516171819
202122232425
27282930   
   

Die Fahrer des MSC Röthenbach demonstrierten beim 11. Röthenbacher ADAC 270er Kart-Slalom Heimstärke. Zwei von drei Klassen wurden gewonnen und insgesamt 5 Treppchenplätze erobert.

Ergebnislisten:  K2  K3  K4Leon Bräuer K2    Bilder

InJonas Dreyer K2 der AK 2 wurden alle Podestplätze von den 3 angetretenen Röthenbachern belegt. Es gewann Jonas Dreyer vor Leon Bräuer und Kevin Banea. Der vereinsinterne Kampf um die Plätze deutete sich schon nach dem ersten Lauf an, als Leon Bräuer noch mit 8 Hunderstelsekunden vorne lag. Von den weiteren Teilnehmern konnte nur Florian Hocher vom MSC Schillingsfürst die 60 Sekundengrenze knacken und so mit den Lokalmatadoren mithalten.Kevin Banea

Die AK 3 dominierten die Topfahrer aus Nordbayern. Es gewann der Erlanger Thomas Meier mit 13 Hundertstelsekunden vor Sebastian Bachmann (MSC Auerbach) und Oliver Lehmann (MSC Knetzgau), der mit 25 Hundersteln den Sieg ebenfalls nur knapp verpasste. Die Röthenbacher Thomas Sommer und Tom Schwallmann konnten dem starken Feld nicht ganz folgen. Für Tom Schwallmann war es sein erstes Kartrennen seit vielen Jahren. Seine Zeiten waren durchaus konkurrenzfähig, jedoch machten 3 Pylonenfehler die Chance auf eine bessere Platzierung zunichte.

Emil Banea, unser JugendtrainierEmil Banea K4, konnte sich mit 27 Hundertstelsekunden Vorsprung vor Heike Meier vom 1. AC Erlangen in der Klasse ab 40 Jahre den Sieg sichern. Mit einem deutlichen Rückstand von über einer Sekunde auf Platz 2 fuhr Gerd Weidinger (MSC Röthenbach) auf den 3. Platz. Thomas Liedl war mit seinem 6. Platz sehr zufrieden, anders als Jürgen Dreyer auf Platz 11 und Thilo Barth auf Platz 17, die sich beide beim Anbremsen aus voller Geschwindigkeit in eine langsam zu fahrende Spurgasse drehten. Mit Platz 15 nach zwei fehlerfreien Läufen durfte auch Jürgen Kolbe sehr zufrieden sein, der erst seit Kurzem im Röthenbacher 270er-Team dabei ist

Herr Thomas Häusler von unserem Sponsor, der Sparkasse Nürnberg, überreichte in der Klasse 3 die Pokale.
Die Klasse 4 durfte die Pokale aus der Hand des 1. Bürgermeisters der Stadt Röthenbach Klaus Hacker entgegennehmen.
Vielen Dank an unsere Ehrengäste.

Sieger K3Sieger K4

   
© Copyright MSC Röthenbach e.V. im ADAC